TONDACH® natürlich schöne & langlebige Dächer!

Ausstellungsdesigner setzen auf Ästhetik von Dachziegeln

10. November 2017
3.000 Dachziegel von TONDACH wurden bei der neuen Kunstbuch- und Zeitschriften-Ausstellung der Kunsthalle Wien als Ausstellungsfläche genutzt.

Dass Dachziegel weit mehr als nur ein schützendes Dach über dem Kopf bieten können, beweist eine aktuelle Kooperation von TONDACH mit der Kunsthalle Wien. So werden für die neue Kunstbuch- und Zeitschriften-Ausstellung „Publishing as an Artistic Toolbox: 1989–2017“ 3.000 Dachziegel aus dem Hause TONDACH als Ausstellungsfläche eingesetzt.

Inspiriert vom aktuellen Boom an Kunstbuchmessen und -sammlungen in den Museen zeitgenössischer Kunst widmet die Kunsthalle Wien dem Kunstbuch und von Künstlern herausgegebenen und gestalteten Zeitschriften eine umfangreiche Exposition. Dabei spielt auch der Ziegel eine – im wahrsten Sinne des Wortes – tragende Rolle: Insgesamt 3.000 TONDACH Ziegel „Sulm Verschiebe“ in der Farbe „Amadeus natur“ wurden in Steildach-Form angeordnet und bieten als Präsentations-Möbel Platz für die internationalen Design-Werke. 600 Schneenasen aus dem Hause TONDACH dienen darüber hinaus als Buchstützen.

Vielfältige Verwendung
Franz Kolnerberger, Geschäftsführer der Wienerberger Ziegelindustrie GmbH und Vorstand der TONDACH AG über den künstlerischen Einsatz der Ziegel: „Wir freuen uns stets über Kooperationen, wo wir Künstler bei ihren Projekten unterstützen können. Denn sie bieten uns die Gelegenheit zu zeigen, wie vielfältig sich unsere Dachziegel einsetzen lassen. Unter anderem auch als Designprodukte, die nicht nur im klassischen Einfamilienhaus und bei Architekturprojekten eingesetzt werden, sondern auch unterschiedlichen Kunstobjekten einen einmaligen und höchst ästhetischen Look verleihen.“

Nicolaus Schafhausen, Direktor der Kunsthalle Wien ergänzt: „Wir sind den österreichischen Traditionsunternehmen Wienerberger und TONDACH sehr zu Dank verpflichtet, dass sie mit ihren Ziegeln das architektonische Fundament der Ausstellung ‚Publishing as an Artistic Toolbox: 1989-2017‘ legen und ein Ausstellungsdesign möglich machen, das Heideggers Satz von der Sprache als dem ‚Haus des Seins‘ plastisch umsetzt.“

Kuratiert wird die Ausstellung vom gebürtigen Römer Luca Lo Pinto. Für das außergewöhnliche Ausstellungs- und Grafikdesign mit TONDACH-Beteiligung zeichnen die kreativen Köpfe des Mailänder Künstler-Kollektivs Rio Grande, die seit 2013 mit spektakulären Installationen und Konzepten international für Furore sorgen, verantwortlich. Die Ausstellung läuft von 8. November 2017 bis zum 28. Jänner 2018. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.kunsthallewien.at/.

Über Wienerberger in Österreich
Mit der Bündelung ihrer Österreichaktivitäten präsentieren sich die Wienerberger Ziegelindustrie GmbH, größter heimischer Anbieter von Produkten und Lösungen für Ziegelmauerwerke, und die TONDACH Gleinstätten AG, europaweit führender Anbieter von Tondach-Lösungen und Ziegelmauersystemen, als innovativer Baustoffpartner für die gesamte Gebäudehülle. Die Unternehmen verfügen mit 7 Hintermauerziegelwerken, 1 Vormauerziegelwerk, 3 Produktionslinien für den Dachbereich und 3 Logistikstandorten über ein flächendeckendes Netzwerk in ganz Österreich. Insgesamt arbeiten in Österreich an zehn Produktionsstandorten und drei Logistikzentren 480 Mitarbeiter für Wienerberger und TONDACH. Ziel ist es, mit hochwertigen Baustoffen für Dach und Wand besonders schnell und nahe am Kunden zu sein.