TONDACH® natürlich schöne & langlebige Dächer!

Stadt der Zukunft: Architektur als Gestalter

04. Dezember 2015

Unter diesem Thema diskutierte am 26. November 2015 eine hochkarätige Expertenrunde über Visionen für die lebenswerte Stadt der Zukunft. Der Abend war der vierte Teil der „Wienerberger Ringstraßen Symposien 2015“ anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Wiener Ringstraße zu dem die Wienerberger AG mit ihren Tochtergesellschaften Wienerberger Ziegelindustrie GmbH und TONDACH Gleinstätten AG einlud.  

Pedro Gadanho, Curator of Contemporary Architecture im Museum of Modern Art New York, erklärte in seiner Keynote „Out of the Present: Future Practices of Urban Design“ was europäische Städte von internationalen Megacities lernen können und wie sich die Rolle von Architekten als Gestalter der Stadt der Zukunft verändert hat. Für ihn sollten Architekten als Vermittler zwischen Menschen und öffentlichen Institutionen dienen.

In der anschließenden Diskussion widmeten sich auch Experten von Wienerberger und TONDACH Gleinstätten den aktuellen Herausforderungen der Stadtplanung wie der Energie- und Klimaproblematik, dem zunehmenden Bedarf an Wohnraum und der entsprechenden Verdichtung sowie dem Erhalt der Lebensqualität. Gemeinsam mit den zahlreich erschienen Gästen wurde darüber gesprochen, wie man historisch gewachsene Traditionen und Gegebenheiten wahren kann und welche Chancen sich mit dem Baustoff Ziegel für den modernen Städtebau sowohl im Neubau als auch in der Sanierung von Dächern ergeben. 

 

 

 

Im Bild v.l.n.r.: Mag. Gerald Groß (Moderation), Max Reinthaler (Geschäftsführer TONDACH Gleinstätten AG), Franz Kolnerberger (Regional Managing Director Österreich), Dr. Heimo Scheuch (CEO Wienerberger AG), Pedro Gadanho (Curator of Contemporary Architecture, Museum of Modern Art New York), Mag. Christian Weinhapl (Geschäftsführer Wienerberger Ziegelindustrie GmbH), Mag. Christof Domenig (CEO Clay Building Materials Europe)